Daniel Barenboim, Kian Soltani: Dvořák, Cellokonzert

Staatskapelle Berlin
Daniel Barenboim, Leitung
Kian Soltani, Violoncello 
 
Antonín Dvořák
Cellokonzert b-Moll op. 104
sowie Arrangements nach Dvorák für Solo-Cello und Cello-Ensemble
 
(1 CD, Deutsche Grammophon, 2020)
 
«ein Meilenstein der Dvorák-Diskographie» (Werner Pfister, Musik & Theater)
 
«The recording, made at Berlin’s Philharmonie, has a wide panorama, befitting the symphonic grandeur of the music and the exceptional orchestral playing.» (Leighton Jones, The Classical Review)
 
NDR – CD der Woche: «Im langsamen Satz aus dem Cellokonzert lässt er das Instrument wie eine vokale Stimme singen. Kian Soltani spielt dieses Thema hinreißend - und verströmt dabei eine Atmosphäre von sanfter Wehmut und Süße. Man würde sich am liebsten reinlegen in den Klang. (...)Solist und Orchester atmen gemeinsam und tauchen in die romantische Stimmung der Musik ein - auch dort, wo sie andere Facetten zeigt.» (Marcus Stäbler, NDR)
 
SR2 Kulturradio, CD der Woche, Link zur Audio-Rezension (Gabi Szarvas)